Spende

Pfarreien spenden für Flutopfer

Teuschnitz - Unter dem Motto „Himmelfahrt hilft Himmelfahrt“ zeigten die Gläubigen der Pfarreien Teuschnitz mit Rappoltengrün, Wickendorf, Marienroth und Tschirn große Hilfsbereitschaft für die Flutopfer in Deggendorf und spendeten insgesamt 5350 Euro. „Angesichts des Leids und der großen Schäden hatten wir, das sind die Kirchenstiftungen, Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltungen, die Idee: "Wir helfen auch“, sagt Pfarrer Joachim Lindner. So hatte man mit Deggendorf Kontakt aufgenommen.

Flutopferbrief an die Pfarrei Deggendorf

Sehr geehrter Herr Pfarradministrator Pollinger,
lieber Mitbruder,

unsere besten Wünsche und Grüße aus unserer Pfarrgemeinde an Sie und an Ihre Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt, Deggendorf.

Wie Ihnen zugesagt, haben wir an Sie gedacht und wir denken an Sie nicht nur im Gebet. Die Bilder aus den Medien haben auch uns hier im Frankenwald sehr bewegt und wir möchten mithelfen, damit ein Neuanfang in Ihrer Pfarrei möglich wird.

Am 15. und am 16. Juni standen in unseren Messfeiern die Kollekten unter dem Thema:

Sanierung der Dorfkapelle

Liebe Wickendorfer(innen),

Wickendorf kann in diesem Jahr sein 650-jähriges Jubiläum feiern. Zu diesem Anlass haben Matthias Beetz und Markus Wachter als Initiatoren den Vorschlag gemacht, die aus dem Jahr 1864 stammende Kapelle in der Dorfmitte zu renovieren um dieses Kleinod zu erhalten.

Kommune und Kirche begrüßen diese Initiative und bitten gleichzeitig die Wickendorfer Bürger, mit einer Spende zum Erhalt Ihrer Kapelle beizutragen.

Subscribe to RSS - Spende