Jubelkommunion

Jesus geht den Weg mit

In Wickendorf wurde am Ostermontag Jubelkommunion gefeiert. Unter den Klängen der Wickendorfer Musikanten zogen die elf Frauen und Männer mit Dekan Detlef Pötzl und den Ministranten vom Feuerwehrhaus zur festlich geschmückten Rosenkranzkönigin-Kirche. Der Geistliche sagte in Bezug auf das Evangelium von den Emmaus-Jüngern, dass man Jesus als Begleiter auf dem Lebensweg mitnehmen solle. Ostern heiße auch Aufstehen, Aufbrechen und Loslassen, um täglich Wege aus dem Dunkel, aus Versagen und Verzagtheit – eben die Begegnung mit dem Auferstandenen – zu suchen.

Jesus lässt nicht locker

In Wickendorf wurde am Ostermontag Jubelkommunion gefeiert. Unter den Klängen der Wickendorfer Musikanten und stürmischem Wetter zogen die vier Jubilare vom Feuerwehrhaus zur Rosenkranzkönigin-Kirche. Seit der Erstkommunion seien die Jubilare mit Jesus unterwegs, und er lade immer wieder ein, ihm zu begegnen, so Pfarrer Joachim Lindner. „Jesus lässt nicht locker, er hält an Ihnen fest“, sagte der Geistliche an die Jubilare gerichtet. Als Andenken an ihren Ehrentag erhielten die Jubilare ein Buch mit Psalmen.

Einladung zur Jubelkommunion

Herzliche Einladung zur feierlichen Jubelkommunion ergeht an alle Personen, die vor 25, 40, 50, 60 oder 70 Jahren in Wickendorf zum ersten Mal zum Tisch des Herrn gegangen sind. Zusammen mit Herrn Pfarrer Lindner feiern die Jubilare den Festgottesdienst am Ostermontag, 17. April um 9:00 Uhr in der Rosenkranzkönigin-Kirche. Zuvor ist um 8:45 Uhr gemeinsames Treffen am Feuerwehrhaus und feierlicher Einzug in die Kirche. Jubilare, die am Festtag mitfeiern wollen, sind gebeten, sich bei Mesner Manfred Jakob (09268/6106) anzumelden.

Wickendorfer gedachten ihrer Erstkommunion

In Wickendorf wurde am Ostermontag Jubelkommunion gefeiert. Unter den Klängen der Wickendorfer Musikanten zogen die neun Jubilare mit Pfarrer i.R. Fritz Bischoff, der ebenfalls auf seine Erstkommunion vor 60 Jahren zurückblickte, vom Feuerwehrhaus zur Rosenkranzkönigin-Kirche. Der Geistliche sagte in Bezug auf das Evangelium, dass man Jesus als Begleiter auf dem Lebensweg mitnehmen solle. Worte aus der Schrift oder einem Mitmenschen laden dazu ein. So sei Jesus dem Emmausjüngern im Wort und im Brot aufgeleuchtet.

Einladung zur Jubelkommunion

Herzliche Einladung zur feierlichen Jubelkommunion ergeht an alle Personen, die vor 25, 40, 50, 60 oder 70 Jahren in Wickendorf zum ersten Mal zum Tisch des Herrn gegangen sind. Zusammen mit Herrn Pfarrer Bischoff feiern die Jubilare den Festgottesdienst am Ostermontag, 28. März um 9.30 Uhr in der Rosenkranzkönigin-Kirche. Zuvor ist um 9.15 Uhr gemeinsames Treffen am Feuerwehrhaus und feierlicher Einzug in die Kirche. Jubilare, die am Festtag mitfeiern wollen, sind gebeten, sich bei Mesner Manfred Jakob (09268/6106) anzumelden.

Seiten

Subscribe to RSS - Jubelkommunion