Wahl

Ergebnis der Kirchenverwaltungswahl

BEKANNTMACHUNG
über die Wahlen für die Kirchenverwaltungen der gemeindlichen kirchlichen Steuerverbände
Wahlperiode 2018/2024

Das Ergebnis der Wahl der Kuratie-Kirchenstiftung Wickendorf vom 18.11.2018 ist folgendes:

Als Kirchenverwaltungsmitglieder:
Beetz, Matthias (65 erreichte Stimmen)
Krebs, Christof (64 erreichte Stimmen)
Fehn, Dominik (58 erreichte Stimmen)
Thoma, Uwe (54 erreichte Stimmen)

Als Ersatzmann:
Förtsch, Thomas (31 erreichte Stimmen)

18. November 2018 - Wahl der Kirchenverwaltung

In unseren Gemeinden wählen wir am 18.11.2018 die Mitglieder der Kirchenverwaltung. Die Amtszeit beträgt sechs Jahre. Die Wahl steht unter dem Motto "Kirche verwalten - Zukunft gestalten". Dies macht deutlich, dass Sie als Wähler aufgerufen sind, den Kandidaten Ihr Vertrauen für die kommenden Jahre auszusprechen. Beteiligen Sie sich an der Wahl! Die Kirchenverwaltung ist in der Verantwortung, die finanziellen, personellen und organisatorischen Angelegenheiten der Kirchenstiftung zu regeln und zu entscheiden.

Bekanntmachung über die Wahlen der Kirchenverwaltungsmitglieder für die Wahljahre 2019-2024

Die Wahl findet statt:
am Sonntag, 18. November 2018 von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Zusätzlich ist das Wahllokal geöffnet:
am Samstag, 17. November 2018 von 18:30 Uhr bis 19:00 Uhr
am Samstag, 17. November 2018 von 20:00 Uhr bis 20:30 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie im Schaukasten an der Kirche.

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten

Am Sonntag, den 25. Februar 2018 wird die Wahl zum Pfarrgemeinderat 2018 - 2022 stattfinden. Der Wahlausschuss ruft alle Gemeindemitglieder auf, sich an der Wahl zu beteiligen. Wer gefirmt, bzw. mindestens 14 Jahre alt ist, ist auch wahlberechtigt.

Das Wahllokal im Pfarrhaus (Sitzungszimmer) ist am Sonntag, 25. Februar von 8:00 bis 8:30 Uhr und 9:15 Uhr bis 9:45 Uhr, sowie am Nachmittag von 14:00 bis 16:00 Uhr geöffnet.

Erzbischof Schick ruft zur Pfarrgemeinderats- und Seelsorgebereichsratswahl auf

Der Bamberger Oberhirte bittet um eine rege Wahlbeteiligung und um „Rückenwind“ für die neuen Räte

Bamberg. (bbk) Erzbischof Ludwig Schick ruft die Gläubigen im Erzbistum Bamberg zu einer aktiven Teilnahme an den Pfarrgemeinderats- und Seelsorgebereichsratswahlen am 16. Februar auf. „Jeder Christ ist aufgerufen, seine Stimme für die Frohe Botschaft vom guten Gott und Jesus Christus, unserem Herrn und Bruder zu erheben. Das geht gemeinsam besser als allein!“, schreibt der Bamberger Oberhirte in seinem Wahlaufruf an die Pfarrgemeinden.

Seiten

Subscribe to RSS - Wahl