Senioren

Senioren besuchen die Binghöhle bei Streitberg

Einen Vater- und Muttertagsausflug unternahm die Seniorengruppe aus Wickendorf und Marienroth. Die Leiterin der Gruppe, Jutta Löffler, konnte dazu auch Gäste aus Tschirn und Pressig begrüßen. Erster Zielpunkt war die Binghöhle bei Streitberg, die im Jahres 1905 durch den Großindustriellen Ignaz Bing entdeckt und erschlossen wurde. Nach der Führung durch den Berg nahm man ein Mittagessen im Brauerei Gasthof Schwanenbräu in Ebermannstadt ein. Eine Maiandacht in der Kreuzbergkirche in der Nähe von Hallersdorf stand am Nachmittag auf dem Programm. Besucht wurde auch eine Strickerei.

Buntes Faschingstreiben bei den Senioren

Die Senioren aus Wickendorf und Marienroth feierten Fasching. Die Leiterin der Gruppe, Jutta Löffler, konnte dazu auch einige Gäste aus Tschirn willkommen heißen. Die Tische waren mit Luftschlangen und Luftballon dekoriert, so dass Faschingsstimmung aufkam. Georg Horn umrahmte den frohen Nachmittag mit Musik und so wurde kräftig getanzt und geschunkelt. In einer Polonaise sind die Senioren durch den Pfarrsaal gezogen und hatten den Ententanz aufgeführt. Es gab Kaffee und Kuchen und zum Abschluss noch eine Brotzeit.

"Wir ziehen los mit ganz großen Schritten..."

Gute Stimmung herrschte beim Fasching der Seniorengruppe Wickendorf/Marienroth. Dabei waren auch einige Gäste aus Tschirn. Der Pfarrsaal war mit Luftballons und Luftschlangen herrlich dekoriert, so dass eine gute Atmosphäre herrschte. Der Musiker Georg Horn verstand es die Senioren in Schwung zu halten. Es wurde getanzt, geschunkelt und mit der Polonaise durch den Saal gezogen. Die Kindergartenkinder führten einen Tanz vor, bei dem auch die Erwachsenen mit einbezogen wurden. Marga Müller und Renate Sacher erfreuten die Senioren mit lustigen Texten.

Senioren besuchen Pfarrer Barthelme

Die Seniorengruppe der Kuratiegemeinden Wickendorf/Marienroth besuchte ihren ehemaligen Pfarrer Peter Barthelme in Memmelsdorf. Zu seinen Seelsorgebereich gehören auch die Orte Drosendorf, Kremmeldorf, Meedensdorf, Schmerldorf und Weichendorf, erklärt der Pfarrer. Er zelebriere am Wochenende drei Gottesdienste manchmal auch vier. Die Siedlung Memmelsdorf gehörte ursprünglich zur Urpfarrei Hallstadt. Sie kam im Jahre 1013 zum Sprengel der Diözese Bamberg. Eine erste Kapelle gab es möglicherweise bald nach der Bistumsgründung. Die erste Kirche wurde wohl um 1300 erbaut.

An die Schäler, fertig, los - Senioren feiern Apfelfest

Die Senioren aus Wickendorf und Marienroth feierten ihr Apfelfest. Die Tische im Wickendorfer Pfarrsaal waren mit Äpfel und Blattwerk verziert. Die Leiterin der Seniorengruppe, Jutta Löffler, las zwei Apfelgedichte vor. Dann gingen 15 Frauen ans Werk und nahmen die Schäler und Äpfel in die Hand und das Schälen begann. Eine Zeit war nicht vorgegeben, nur auf die Länge der Schale kommt es an und diese darf nicht abreisen. Als Siegerin ging Marga Beetz aus Marienroth mit einer Schalenlänge von 1,22 Meter hervor und sie wurde als Schälkönigin gekürt.

Seiten

Subscribe to RSS - Senioren