Jubiläum

Festgottesdienst "75 Jahre Kirche Wickendorf"

Am Sonntag Vormittag fand der Festgottesdienst "75 Jahre Kirche Wickendorf" statt. Die Vereine und Institutionen aus Wickendorf sowie die Ehrengäste trafen sich zur Kirchenparade am Feuerwehrhaus und zogen dann zum Totengedenken zum Ehrenmal. Dort wurde für alle Verstorbenen Förderer und Unterstützer der Wickendorfer Kirche eine Schale niedergelegt. Anschließend zelebrierte Generalvikar Monsignore Georg Kestel aus Bamberg gemeinsam mit Pfarrer Joachim Lindner und den aus Wickendorf stammenden Priester Hans Martin den Gottesdienst.

Die Zecher stellen sich vor

Auch am Samstag Abend war beim Fest "75 Jahre Kirche Wickendorf" einiges geboten. Die Zecher stellten sich dem Publikum vor. Anschließend wurde die Fußball EM - Begegnung Deutschland gegen Portugal auf Großbildleinwand übertragen. Die zahlreichen Festbesucher konnten sich über den 1:0 Sieg der deutschen Mannschaft freuen. Anschließend gab es Stimmungsmusik mit den Wickendorfer Musikanten.

Der Kirchweihbaum steht

Der Kirchweihbaum zum Jubiläum "75 Jahre Kirche" wurde am Festplatz aufgestellt. Kurz nach 14 Uhr ging es los und eine gute halbe Stunde später war der Baum aufgerichtet. Unter dem Applaus vieler Wickendorfer Zuschauer war dies ein weiteres Highlight der Feierlichkeiten. Anschließend ging es ins Festzelt zu Kaffee, Kuchen, Bier und Gegrilltem.

Jubiläum beginnt mit DJonny

Die Feierlichkeiten "75 Jahre katholische Kirche Rosenkranzkönigin Wickendorf" haben begonnen. Zum Auftakt legt DJonny auf und heizt die Stimmung im Festzelt neben der Kirche auf.

An dieser Stelle wird es in den nächsten Tagen weitere Updates zum Festverlauf geben. Wir wünschen allen Besuchern viel Spaß in Wickendorf!

75 Jahre Kirche in Wickendorf

Am 1. September 1936, also vor genau 75 Jahren, wurde mit dem Bau unserer Kirche begonnen. Die feierliche Grundsteinlegung fand am Sonntag, dem 20. September 1936 durch Dekan und Stadtpfarrer Georg Mauderer aus Teuschnitz statt. Am 5. Juni 1937 konnte die Bauvollendung gemeldet werden und schließlich erhielt die Kirche von Wickendorf am Sonntag den 13. Juni 1937 die Weihe durch Erzbischof Fr. Jakobus Ritter von Hauck. Er stellte sie unter dem Schutz der Rosenkranzkönigin.

2012 steht also schon wieder ein großes Jubiläum in Wickendorf an:

Seiten

Subscribe to RSS - Jubiläum