Ortsgeschehen

Ein großes Dankeschön an Helfer und Besucher

Mit Freude und Stolz blicken die Wickendorfer Musikanten auf das diesjährige Brückenfest und ihr 60-jähriges Jubiläum zurück. Es waren tolle Tage, die vielen Gäste aus nah und fern unterstreichen das. So ein Fest aufzuziehen geht allerdings nicht von alleine, deshalb sei an dieser Stelle allen Helfern – ob vor, oder hinter den Kulissen – ein großes Dankeschön gesagt; besonders den Familien Martin und Heinlein, die den Festplatz teilweise zur Verfügung stellen (private Gebäude und Flächen) und den Kameraden der FFW Wickendorf für ihre tatkräftige Unterstützung.

Stimmungsvolle und tolle Tage beim Brückenfest in Wickendorf

Sicherlich lockte nicht nur das tolle Wetter die vielen Besucher nach Wickendorf zum Brückenfest der Wickendorfer Musikanten, verbunden mit dem 60-jährigen Jubiläum der Kapelle. Zahlreiche Lichterketten, der aufgestaute Bach mit einem Springbrunnen, die liebevoll eingerichtete Bar und die vielen Strohpuppen mit verschiedenen Musikertrachten zauberten ein einmaliges Flair auf den Festplatz. Der Freitag stand ganz im Zeichen der Blasmusik. Befreundete Musikkapellen spielten zunächst Standkonzerte im Ort und zogen in einem Sternmarsch zum Festplatz.

Nach zehn Jahren macht „Six Cap“ Feieromd

Die Musikgruppe Six Cap aus Wickendorf gibt am Samstag, 18. Juli, ihr Abschiedskonzert „is Feieromd“. Dazu laden die fünf Jungs alle Fans, Freunde und Bekannte nach Wickendorf in die Gerätehalle der Familie Egon Martin (Klaa Medda) ein.

Wickies laden zur Familien- und Vereinsolympiade ein

Unter dem Motto „Beweg dich und bleib fit“ laden die Wickies vom Kindergarten Wickendorf alle Eltern, Großeltern und Freunde zu einer Familienolympiade am Sonntag, den 12. Juli ein. Den Auftakt machen die Kindergartenkinder um 10:30 Uhr auf dem Kindergartenspielplatz. Mit lustigen Tänzen und sportlichen Einsatz startet die Familienolympiade.

Fahrt an die polnische Bernsteinküste

Die polnische Bernsteinküste (Ostsee) war das diesjährige Ziel der Omnibusreise des Wickendorfer SPD-Ortsvereins. Schon frühmorgens brach die Gruppe auf, um die 640 Kilometer lange Fahrstrecke bis nach Kolobrzeg (Kolberg) zu bewältigen. Auf dem Weg dorthin gab es einen Halt mit Stadtbesichtigung in Stettin (Szczecin) – der Hauptstadt Westpommerns rund 120 Kilometer nordöstlich von Berlin an der Mündung der Oder zum Stettiner Haff gelegen. Kolberg, das See-, Moor- und Solebad an der Bernsteinküste, ist die älteste aller hinterpommerschen Städte.

Seiten

Subscribe to RSS - Ortsgeschehen