Andreas Leitz ist neuer "Vize"

Er löst den bisherigen 2. Kommandanten, Reiner Hofmann, ab, der nicht wieder antreten konnte. Die Wickendorfer Wehr präsentiert sich in einem schlagkräftigen Zustand.

Berichte und Ehrungen sowie die Neuwahl der Kommandanten standen auf der Tagesordnung der Feuerwehr Wickendorf im Feuerwehrhaus zur Jahreshauptversammlung. Vorsitzender Matthias Wittmann stellte einen erfreulich starken Mitgliederstand von 145 Frauen und Männern fest. Einige Feuerwehrfeste sowie alle überörtlichen Zusammenkünfte seien besucht worden. Der Tag der offenen Tür, verbunden mit dem 15. Jubiläum der Jugendwehr, sei ein toller Erfolg gewesen. Der Erlös komme der Jugendarbeit zu gute. Schatzmeister Dominik Fehn gab anhand von Grafiken einen ausführlichen Finanzbericht. Die Revisoren Johannes Hofmann und Franz Konrad bestätigten ihm eine sehr gute Kassenführung. Die Entlastung wurde erteilt.

Kommandant Markus Wachter berichtete von 13 Übungen, die die 49 Aktiven, darunter 13 Frauen, im Jahresverlauf absolviert hatten. Sieben Einsätze vom Kaminbrand bis zur Hilfeleistung mussten gemeistert werden. Bei einer Großübung in Förtschendorf, dort wurde ein Brand in einer Lagerhalle mit Kunststoffen simuliert, habe die Kooperation mit den Wehren aus Förtschendorf, Rothenkirchen, Pressig, Brauersdorf, Steinbach am Wald und Hirschfeld gut funktioniert. Einige Aktive besuchten wiederum Lehrgänge auf unterschiedlichen Gebieten, für den Herbst ist wieder eine Leistungsprüfung geplant.

Per Handschlag nahm er Eva Wachter und Christof Krebs als neue Mitglieder auf, zum Oberfeuerwehrmann beförderte er Thomas Salenbacher, Matthias Wittmann zum Hauptfeuerwehrmann.

Jugendwartin Katja Jungkunz berichtete von derzeit zwei Mädchen und fünf Jungen, die in der Jugendwehr Dienst tun. Deren Sprecher sind Eva Wachter und Moritz See. Bei der Jugend-Olympiade zum Jubiläum der Jugendwehr sei der Siegerpokal im Dorf geblieben.

Bürgermeisterin Gabriele Weber meinte in ihrem Grußwort: "Hut ab vor der Wickendorfer Wehr!" Sie freute sich, dass Kinder mit Begeisterung dabei seien. In Wickendorf sei ihr für die Zukunft nicht bange.

Die Neuwahlen der Kommandantur, durchgeführt von Kreisbrandinspektor Hans Ulrich Müller, Kreisbrandmeister Frank Fischer und Waldemar Zipfel, ergab eine Wiederwahl von Markus Wachter. Da der bisherige Stellvertreter Reiner Hofmann wegen eines Ortswechsels nicht mehr zur Verfügung stand, fiel die Wahl auf Andreas Leitz. Neuer Fahnenträger wurde Markus Nikol.

Für 60-jährige Vereinstreue wurde Burkhard Heinlein und für 50 Jahre Treue zur Feuerwehr Egon Martin, Berthold Martin und Albin Förtsch geehrt. Für 40 Jahre Treue zur Feuerwehr wurden Manfred Reißig und Reiner Porzelt geehrt.

Bild: Für langjährige Treue wurden in Wickendorf langjährige Mitglieder geehrt. Das Bild zeigt (von links) Bürgermeisterin Gabriele Weber, Burkhard Heinlein, Kreisbrandmeister Frank Fischer, Egon Martin, Kreisbrandinspektor Hans Ulrich Müller, Vorsitzenden Matthias Wittmann, Kommandant Markus Wachter, stellvertretender Kommandant Andreas Leitz, Reiner Hofmann, 2. Vorsitzender Waldemar Zipfel, Reiner Hofmann und Jugendwartin Katja Jungkunz.

Text und Bild: Harald Fehn (aus der Neuen Presse vom 20.01.2014)