Karpfenpfeiferplätzla wird gesegnet

Was man vor einem Jahr noch in Gedanken vor sich hatte, kann man jetzt mit dem eigenen Auge sehen. Eine Elterninitiative und die Stadt Teuschnitz haben in Wickendorf einen Spielplatz errichtet. Es sollte ein Spielplatz für Jung und Alt werden, waren sich die Eltern sicher. Neben einem Kletterturm und einer Rutsche, einem Wipp-Tier und einem Karussell gibt es auch einen Sandkasten, ein Fußballtor, eine Schaukel und ein Volleyballnetz. Und damit nicht genug, in Kürze werden noch ein Basketballkorb und ein Spielhaus von Fanta aufgestellt. Auch fand ein Teil des Kirchweihbaumes als Balancierbaum auf dem neuen Spielplatz Verwendung. Eine Sitzgruppe lädt zum Verweilen auf dem Platz ein. Alle Geräte sind flexibel montiert, dass man diese bei einer anderen Nutzung des Platzes wieder abbauen kann.

Am kommenden Sonntag wird der Spielplatz nun offiziell eingeweiht. Beginn ist um 10:00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kirche. Im Anschluss wird der Spielplatz von dem aus Teuschnitz stammenden Hofer Stadtpfarrer Holger Fiedler gesegnet. Ab 11:30 Uhr gibt es ein Karpfenpfeifermenü (Infos siehe unten) und auch der Grill wird angeschürt. Ab ca. 13:00 Uhr werden die Wickendorfer Musikanten das Fest musikalisch umrahmen und auch für ein unterhaltsames Programm haben sich die Organisatoren einiges einfallen lassen. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen. Die Eltern der Spielplatzinitiative und die Stadt Teuschnitz laden dazu herzlich ein. ut

Karpfenpfeifermenü:
Forelle im Bierteig mit Kartoffelsalat (6 Euro). Hierfür wird um Vorbestellung bei Sven Porzelt (09268/913657) oder Rainer Porzelt (09268/6474) gebeten.