Tag der Ewigen Anbetung

Am Montag, den 7. Mai 2012 begehen wir traditionsgemäß den Tag der Ewigen Anbetung in unserer Kuratie.

Durch die Ewige Anbetung wollen wir ausdrücken, dass wir alle Tage mit dem Herrn unterwegs sind. Deshalb wird an jedem Tag in einer Kirche unseres Erzbistums die Ewige Anbetung gehalten. Jeder Ort der Anbetung stellt eine Station des Weges dar, auf dem wir als pilgerndes Gottesvolk mit Jesus dem Vater und damit unserer Vollendung in Gott entgegengehen. Bei allen Gebetsstationen geht es um das stellvertretende Wachen und Beten für unsere Erzdiözese und für die Weltkirche. Damit folgen wir in Gemeinschaft der Weisung Jesu, allezeit zu wachen und zu beten. Jesus Christus hat uns versprochen: "Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt" (Mt 28,20). In der Ewigen Anbetung zeigen wir, dass wir auch bei ihm sind und mit ihm zum Vater gehen.

15:30 Uhr: Aussetzung des Allerheiligsten (Pfarrer Lindner)
16:00 Uhr: Betstunde (Uwe Thoma)
17:00 Uhr: Betstunde (Christina Herrmann)
18:00 Uhr: Betstunde (Dagmar Jakob)
18:45 Uhr: Kirchenparade ab Feuerwehrhaus
19:00 Uhr: Hochamt und Prozession

In Abstimmung mit dem Pfarrgemeinderat und dem Festausschuss zum 75. Weihetag der Kirche (am 10. Juni 2012), begehen wir mit der Ewigen Anbetung zugleich auch in diesem Jahr das Fronleichnamsfest in Wickendorf.

Die Prozession findet im Anschluss an die Messe statt (1. Altar in der Kirche / 2. Altar an der Kapelle / 3. Altar und Schlusssegen in der Kirche).

Dazu sind auch alle örtlichen Vereine und Institutionen mit ihren Fahnenabordnungen sowie die Erstkommunionkinder herzlich eingeladen.