Wir sind Gottes Melodie - Feier der Erst- und Jubelkommunion

Unter den festlichen Klängen der Wickendorfer Musikanten zogen die Erstkommunionkinder Lina Martin, Johanna Hebentanz und Linda Seit mit ihren Familien und Angehörigen sowie sechs Jubelkommunikanten zusammen mit Pfarrer Joachim Lindner am Ostermontag bei der Kirchenparade vom Feuerwehrhaus zur festlich geschmückten Rosenkranzkönigin-Kirche.

In seiner Predigt nahm Pfarrer Lindner Bezug auf das Thema der Kommunionvorbereitung „Wir sind Gottes Melodie“. Wenn man die Tonleiter der Musik als Tonleiter für die Christen umdeute, stehe das hohe C für Christus und werde nicht umsonst hoch genannt, verdeutlichte der Geistliche den Kindern. „Christus sei schließlich über allem“, so der Priester. "Und durch seinen Tod und seine Auferstehung hat auch Christus uns Menschen erhöht." Auch spiele sich das Leben manchmal im Moll und Dur ab. Mit dem heutigen Tag beginne für die Kinder eine lebenslange Freundschaft mit Gott. Nach der Predigt trugen die Kinder die Fürbitten vor. Um den Altar versammelt empfingen die drei Kommunionkinder den Leib des Herrn. Der Gottesdienst wurde musikalisch von der Band Six Cap eindrucksvoll gestaltet. Nach dem Gottesdienst erfreuten die Wickendorfer Musikanten alle Kirchenbesucher mit einem Ständchen.

Am Nachmittag wurde vor dem Allerheiligsten noch einmal gebetet und gedankt. Die Kinder erhielten ihr Erstkommunionkreuz und Gummibärchen durften auch nicht fehlen. Pfarrer Lindner segnete die Andachtsgegenstände der Kinder und übergab den Jubilaren als Erinnerung an ihren Ehrentag eine rote Rose als Zeichen der Liebe Jesu. ut