Ostergrüße 2012

Ostern

Christlich gesprochen liegt der Tod immer hinter uns.Vor uns liegt die Liebe.

Dorothee Sölle

Der Tod ist für die Christen nicht das Letzte, sondern die Liebe und das Leben, selbst im Sterben. „Denn wenn wir mit Christus verbunden und ihm gleich geworden sind in seinem Tod, so werden wir ihm auch in der Auferstehung gleich sein“, so hat Martin Luther Vers 5 aus dem 6. Kapitel des Römerbriefs übersetzt.Wir sind als Christinnen und Christen jetzt schon Lebende, Lebendige. Wenn das kein Grund zur Osterfreude ist - für dich und mich, für uns alle. „Deswegen sollen wir alle froh sein, Christ will unser Trost sein. Kyrieleis.“

Die Kirchenverwaltung Wickendorf und der Pfarrgemeinderat Wickendorf mit Pfarrer Joachim Lindner wünschen allen ein frohes und gesegnetes Osterfest.