Januar 2015

Stimmung beim Seniorenfasching

Die Senioren aus Wickendorf und Marienroth feierten Fasching. Die Tische im Pfarrsaal waren mit Masken und Luftschlangen dekoriert. Musikalisch führte Georg Horn durch den Seniorenfasching. Es wurde getanzt, geschunkelt und gelacht über die Witze des Musikanten. Natürlich gab es zum Kaffee auch Faschingskrapfen. Die Leiterin Jutta Löffler wünscht zu Beginn den Senioren einen frohen Nachmittag – und den hatten sie dann auch.

Text und Foto: Rudi Fiedler (aus der Neuen Presse vom 30.01.2015)

Vertrauensbeweis für die Vorstandschaft

Auf ein arbeitsreiches Jahr blickt der Ortsverband der KAB Wickendorf zurück. Die Neuwahlen ergeben keine Änderungen.

Wickendorfer Musikanten feiern 60-jähriges Jubiläum

Die Wickendorfer Musikanten können in diesem Jahr auf ihre Wiedergründung vor 60 Jahren zurückblicken. Feiern will das der Musikverein mit befreundeten Kapellen einen Tag nach ihrem Brückenfest mit einem Bläsertreffen, sagte Heinz Heinlein bei der Jahreshauptversammlung des Musikvereins.

Neujahrsempfang im Zeichen von 1000 Jahren Ordensleben im Bistum Bamberg

Pfarrgemeinde- und Kirchenräte sowie weitere kirchlich Engagierte aus Teuschnitz, Wickendorf und Marienroth sind der Einladung von Erzbischof Ludwig Schick gefolgt und nahmen an dessen Neujahrsempfang in der Bamberger Kongresshalle teil. Rückblickend hat dieser Besuch – besonders der Vortrag von Pater Anselm Grün – allen gefallen. Die Wickendorfer machten heimwärts einen Abstecher nach Memmelsdorf und sagten Pfarrer Barthelme kurz "Grüß Gott".

Nachfolgend der Pressetext des Erzbischöflichen Ordinariates zur Veranstaltung:

Andreas Leitz ist neuer "Vize"

Er löst den bisherigen 2. Kommandanten, Reiner Hofmann, ab, der nicht wieder antreten konnte. Die Wickendorfer Wehr präsentiert sich in einem schlagkräftigen Zustand.

Homepageerweiterung

Wir haben unsere Homepage um den Reiter "Ortsgeschehen" erweitert. Dorf erscheinen künftig Infos und Presseberichte aus Wickendorf. Auf der Startseite werden die dortigen Beiträge zur besseren Abgrenzung allerdings nicht angezeigt.

Veröffentlichungswürdige Beiträge nehmen Uwe Thoma (redaktion@wickendorf.net) und Dominik Fehn (webmaster@wickendorf.net) gerne entgegen.

Tags:

Licht und Schatten bei der SPD

Der Wickendorfer Ortsverein zieht Bilanz. Und die fällt nicht nur aufgrund der Ergebnisse bei der Kommunalwahl nur bedingt positiv aus. Mitglieder des SPD Ortsvereins Wickendorf haben das vergangene Jahr Revue passieren lassen. Breiten Raum nahm dabei die Kommunalwahl ein. Dabei habe im März Christof Körner sein Ergebnis um zwei Prozent verbessern können, im Rat verlor man jedoch einen Sitz.

Finanzielle Hilfe im Trauerfall

Auch noch heute haben Begräbnis-Unterstützung-Vereine ihre Berechtigung. Es sind Vereine, deren Mitglieder im Trauerfall finanziell ohne bürokratischen Aufwand unterstützt werden. Dies stellte der Vorstand des Wickendorfer Vereins bei seiner Hauptversammlung fest. Mit geringen Beitragszahlungen sei die gesamte Familie versichert. Man leiste im Trauerfall mit der sofortigen Auszahlung eines Sterbegeldes in Höhe von derzeit 600 Euro eine wichtige Soforthilfe für die Hinterbliebenen. Die Mitgliedschaft werde oft von Generation zu Generation weitergereicht.

Sportverein braucht dringend Helfer

Vor einem Jahr hatte Dominic Fischer den Vorsitz des Wickendorfer Sportvereins übernommen. Nun konnte er bei der Jahreshauptversammlung auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Höhepunkt war das Sportfest anlässlich des 65-jährigen Vereinsjubiläums, das auch Kassier Manfred Reißig erfreute. Positiv sei auch der Besuch der verschiedenen Veranstaltungen gewesen, so Fischer, jedoch würde er sich über mehr Helfer freuen. Die Hilfsbereitschaft schrumpfe immer mehr, bedauerte er. Vor allem der Ausschankdienst im Sportheim sei ein großes Problem.