September 2013

Erntedank

Bückt sich noch jemand nach Ähren,
die der Mähdrescher liegen ließ und vergaß?
Bückt sich noch jemand nach dem Brotstück,
das vom Vorspeisen- oder Käse-Buffet fiel?
Es war sowieso nicht die Sorte, die ich mag.
Das Frühstücksbuffet im Urlaub war üppiger.
Muss noch jemand sein Brot essen im Schweiß
seines Angesichtes wie einst Eva und Adam?
Gut, dass wir hier in paradiesischen Zeiten leben
und Brot haben in vielen Sorten!
Ohne Scham können wir das vertrocknete Brot
entsorgen und uns auf frisches freuen.

Papst Franziskus nimmt Rücktrittsgesuch von Weihbischof Radspieler an

Erzbischof Schick würdigt Werner Radspieler für seine wertvollen Dienste in der Bistumsleitung und als beliebten Seelsorger.

Ab Oktober wieder wöchentliches Rosenkranzgebet

Traditionell gilt der Oktober als Rosenkranz-Monat und ist, wie der Monat Mai, in besonderer Weise Maria, unserer Kirchenpatronin, geweiht. Jeden Donnerstag vor der Messfeier wollen wir deshalb wieder zum Anlass nehmen, verstärkt das Leben Jesu mit dem Gebet des Rosenkranzes zu betrachten.
Am 1. Oktober sind alle Gläubigen zu einer Rosenkranzandacht um 19:00 Uhr in die Kirche eingeladen.

Pfarrgemeinderat Wickendorf

Spielplatzeinweihung war ein gelungenes Fest

Es war keine simple Eröffnung eines neuen Spielplatzes, es war ein richtiges Fest. Mit dieser Resonanz hatten die Verantwortlichen der Elterninitiative und der Stadt Teuschnitz nicht gerechnet. Begonnen wurde der Tag mit einem schwungvollen Gottesdienst in dem modernes Liedgut gesungen wurde und Eltern und Kinder Fürbitten vortrugen. Der aus Teuschnitz stammende Stadtpfarrer Holger Fiedler freute sich, dass so ein Fest mit einem Gottesdienst begonnen wird. In seiner Predigt ging der Geistliche auf die Demut bzw. „dem Mut zum dienen“, ein.