Juni 2013

Pfarreien spenden für Flutopfer

Teuschnitz - Unter dem Motto „Himmelfahrt hilft Himmelfahrt“ zeigten die Gläubigen der Pfarreien Teuschnitz mit Rappoltengrün, Wickendorf, Marienroth und Tschirn große Hilfsbereitschaft für die Flutopfer in Deggendorf und spendeten insgesamt 5350 Euro. „Angesichts des Leids und der großen Schäden hatten wir, das sind die Kirchenstiftungen, Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltungen, die Idee: "Wir helfen auch“, sagt Pfarrer Joachim Lindner. So hatte man mit Deggendorf Kontakt aufgenommen.

Flutopferbrief an die Pfarrei Deggendorf

Sehr geehrter Herr Pfarradministrator Pollinger,
lieber Mitbruder,

unsere besten Wünsche und Grüße aus unserer Pfarrgemeinde an Sie und an Ihre Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt, Deggendorf.

Wie Ihnen zugesagt, haben wir an Sie gedacht und wir denken an Sie nicht nur im Gebet. Die Bilder aus den Medien haben auch uns hier im Frankenwald sehr bewegt und wir möchten mithelfen, damit ein Neuanfang in Ihrer Pfarrei möglich wird.

Am 15. und am 16. Juni standen in unseren Messfeiern die Kollekten unter dem Thema:

Cantate Nova erhält den Ehrenamtspreis

Großer Jubel herrscht bei den Frauen von Cantate Nova, denn am kommenden Freitag werden sie mit dem Ehrenamtspreis der Erzdiözese Bamberg ausgezeichnet. Bei einer Feierstunde im Festsaal des Bistumshauses in Bamberg findet mit Erzbischof Dr. Ludwig Schick die Feierstunde statt. Mit allerhand Liedern im Gepäck geht’s nach Bamberg, denn die Singgruppe darf die Feierstunde mit gestalten.

Kirchweihfest und „Spiel ohne Grenzen“

Wickendorf - Am Sonntag, 16. Juni begeht die Kuratie Rosenkranzkönigin Wickendorf ihr 76. Kirchweihfest. Der Festgottesdienst mit Pfarrer Joachim Lindner beginnt um 8:30 Uhr in der Kirche. Allen ist noch die große Jubiläumskirchweih im vergangenen Jahr in Erinnerung. Der Erlös des Festes soll nun für zwei neue Türen im Pfarrsaal verwendet werden. Die Kollekte am Sonntag ist auf Initiative von Pfarrer Joachim Lindner für die hochwassergeschädigte Pfarrei Maria Himmelfahrt in Deggendorf bestimmt.

Fragen und Antworten zum neuen Gotteslob

• Weshalb gibt es ein neues Gotteslob?
• Wie ist das neue Gotteslob aufgebaut?
• Wann wird das neue Gotteslob das alte ablösen?

Solche und noch viele weitere Fragen hat nun das Amt für Kirchenmusik auf seiner Homepage beantwortet. Außerdem gibt es dort bereits das Inhaltsverzeichnis mit den alten und neuen Liedern.